AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand: 13.06.2014

bauCompany24 GmbH
Kuhnbergstrasse 27
73037 Göppingen


Allgemeine Geschäftsbedingungen  (Stand 13.06.2014)

§ 1 Vertragspartner, Anwendungsbereich
(1) Vertragspartner im Rahmen der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die bauCompany24 GmbH, Kuhnbergstrasse 27, 73037 Göppingen (im Folgenden als bauCompany24 bezeichnet) und der Kunde.
(2) Alle Lieferungen und Leistungen, die baucompany24 für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(3) Abweichenden Regelungen wird widersprochen. Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur mit ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung zwischen baucompany24 und dem Kunden wirksam.
(4) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweiligen aktuellen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung gelten auch für zukünftige Bestellungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

§ 2 Vertragsschluss
(1) Die Angebote von baucompany24 auf deren Internetseiten stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei baucompany24 Waren zu bestellen.
(2) Durch die Bestellung der gewünschten Waren durch Ausfüllen und Absenden des Onlineformulars im Internet, mittels Email, per Telefax, per Telefon oder postalisch gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist spätestens verbindlich, wenn es die jeweilige Schnittstelle zu baucompany24 passiert hat.
(3) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen. Ausnahme: Zahlungsart "Vorkasse".
(4) Bei Zahlungsart „Vorauskasse“ kommt die Annahme der Bestellung durch den Eingang des anfallenden Gesamtbetrages auf unserem Bankkonto zu Stande. Nach Eingang des Betrages wird die Ware an die eingetragene Lieferadresse geliefert. Eine Auftragsbestätigung sowie die Vorauskasse-Rechnung senden wir mit separater Mail zu.

§ 3 Vereinbarung über die Beschaffenheit
Die dem Vertrag zugrunde liegende Beschaffenheit der Kaufsache ergibt sich ausschließlich aus den Herstellerangaben oder zugrunde liegenden DIN-Normen. Veröffentlichte Produktabbildungen zeigen generell nur eine hohe Ähnlichkeit mit dem Produkt selbst.

§ 4 Preise
(1) Alle genannten Preise verstehen sich, je nach Anmeldung im Webshop,
a) für Endverbraucher inklusive der am Auftragstag geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer,
b) für Unternehmen / Gewerbetreibende zuzüglich der am Auftragstag geltenden Mehrwertsteuer;
sowie grundsätzlich ohne Kosten von Verpackung und Versand.
(2) Für Verpackung, Versicherung und Versand (Versandkosten) für Versendungen innerhalb Deutschlands und in Mitgliedstaaten der EU entnehmen Sie bitte der Rubrik "Versandkosten" in unserem Shop.

§ 5 Zahlungen und Zahlungsbedingungen
Zahlungen erfolgen entweder gegen Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung, Kreditkarte, KLARNA-Rechnung, KLARNA Ratenkauf oder Rechnung (Freigabe erforderlich). Eventuelle Kosten des Zahlungsverkehrs können Sie in unseren Versandbedingungen einsehen.

§ 6 Widerrufsrecht (Widerrufsbelehrung für Verbraucher nach §13 BGB)
(1) Verbraucher ist jede natürliche Person, die Rechtsgeschäfte zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann.

(2) Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

bauCompany24 GmbH, Kuhnbergstrasse 27, 73037 Göppingen
Fax: +49-7161-9866133
Tel:  +49-7161-9866883
email: info@baucompany24.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Die Waren müssen vollständig, unbeschädigt und ungebraucht, sowie in einem wiederverkaufsfähigen Zustand sein.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese Rücksendekosten 50,- EUR. 
Waren, die Sie mit Post/Paketdienst versenden können, müssen von Ihnen, ausreichend frankiert, an uns zurückgesandt werden.
Kosten, die uns auf Grund unfrei frankierter Rücksendungen entstehen, werden mit der für die Warenrücksendung zur erstellenden Rechnungskorrektur verrechnet.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

(3) Das Muster-Widerrufsformular finden  Sie auch in unserem Shop unter folgendem Link:
https://www.baucompany24.de/media/pdf/baucompany24_widerrufsbelehrung_und_widerrufsformular_v2.pdf

§ 7 Lieferbedingungen / Gefahrübergang
(1) Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab Lager an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse.
(2) Der Kunde erhält seine Lieferung nach Möglichkeit in einer einzigen Sendung. Dies gilt nicht, wenn die Bestellung Artikel enthält, die getrennt verpackt oder von unterschiedlichen Vorlieferanten bzw. durch unterschiedliche Verkehrsträger befördert werden müssen oder erst zu einem späteren Zeitpunkt lieferbar sind.
(3) Die Lieferung erfolgt innerhalb der in unserem Online-Angebot unter www.baucompany24.de beim Artikel hinterlegten Lieferfrist. Bei der Zahlart Vorauskasse gilt die Lieferfrist ab Zahlungseingang bei bauCompany24.
(4) Sollte ein vom Kunden bestelltes Produkt wider Erwarten trotz rechtzeitiger Disposition aus von baucompany24 nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, ist baucompany24 berechtigt, anstatt des bestellten Produkts ein in Qualität und Preis gleichwertiges Produkt dem Kunden anzubieten oder vom Vertrag zurückzutreten. baucompany24 wird den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden im Falle des Rücktritts etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.
(5) Soweit baucompany24, aus Gründen, die sie zu vertreten hat, in Lieferverzug gerät oder eine Lieferung unmöglich wird, und dies nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht, wird die Haftung für Schäden ausgeschlossen. Weitergehende Ansprüche des Kunden bleiben vorbehalten.
(6) Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die baucompany24 nicht zu vertreten hat (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u. a.) wird die Frist angemessen verlängert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als vier Wochen nach Vertragsschluss an, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.
(7) Die Lieferung erfolgt gegen eine Verpackungs- und Versandkostenpauschale (§ 4 Abs. 2), deren genauer Betrag bei jeder Lieferung gesondert ausgezeichnet ist.
(8) Gefahrübergang
(8.1) Käufer ist 'Gewerblicher Besteller'
Versendet bauCompany24 auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald bauCompany24 die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Die Lieferung erfolgt, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, grundsätzlich auf Rechnung und Gefahr des Bestellers.
(8.2) Käufer ist Verbraucher
Versendet bauCompany24 auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald die Sache vom Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt dem Käufer ausgeliefert wurde. Die Lieferung an private Verbraucher erfolgt auf Gefahr von bauCompany24.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
(1) Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von baucompany24.
(2) Vor Eigentumsübertragung ist eine Weiterveräußerung, Vermietung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, sonstige Verfügung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von baucompany24 nicht zulässig.

§ 9 Transportschäden; Untersuchungs- und Rügepflichten des Kunden
(1) Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies sofort beim Spediteur/Frachtdienst schriftlich zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit baucompany24 Kontakt aufzunehmen.
(2) Der Besteller ist zur sofortigen Prüfung auf Mängel und Vollständigkeit der Lieferung verpflichtet. Eine Rüge der Ware hat ebenfalls sofort zu erfolgen.
Versteckte Mängel, die nach der unverzüglichen ordnungsgemäßen Untersuchung nicht zu finden sind, dürfen nur gegen uns geltend gemacht werden, wenn die Mängelrüge innerhalb von 24 Stunden nach Eintreffen der Ware beim Besteller erfolgt. Mängelrügen müssen unverzüglich nach Entdecken schriftlich erfolgen. Bei berechtigten Beanstandungen sind wir nach unserer Wahl unter Ausschluss anderer Ansprüche zur Ersatzlieferung berechtigt, es sei denn, eine zugesicherte Eigenschaft fehlt oder uns oder unseren Erfüllungsgehilfen fallen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.
Das gleiche gilt für den Fall einer berechtigten Beanstandung der Ersatzlieferung.
Im Falle verzögerter, unterlassener oder misslungener Ersatzlieferung kann der Besteller vom Vertrag zurücktreten.
(3) Praktische Durchführung der Reklamation
Im Falle einer berechtigten Reklamation ist der Kunde verpflichtet, diese spätestens innerhalb einer Frist von sieben Tagen bei bauCompany24 GmbH schriftlich anzumelden.
bauCompany24 GmbH lässt die Ware für den Kunden kostenfrei durch DHL zurückholen. Der Rückholauftrag hat ausschließlich durch bauCompany24 GmbH zu erfolgen. Frachtkosten, die durch eine vom Kunden veranlasste Rücksendung entstehen, werden von bauCompany24 GmbH nicht übernommen. Diese gehen in vollem Umfang zu Lasten des Käufers.
Für Ware, die vom Kunden unaufgefordert und unfrei an bauCompany24 GmbH gesandt wurde, wird die Annahme verweigert.

§ 10 Gewährleistung
(1) Wir haften für Sach- und Rechtsmängel der gelieferten Waren nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach § 434 ff BGB und sofern Sie Verbraucher sind nach §474 ff BGB. Ergänzend ist darauf hinzuweisen, dass, soweit Schadenersatzansprüche vorhanden sind, unsere Haftung in §13 unserer AGB im Verhältnis zur gesetzlichen Regelung modifiziert ist.

§ 11 Produktinformationen
(1) Produktinformationen
Unsere Merkblätter und Druckschriften sollen nach bestem Wissen beraten und informieren. Alle darin enthaltenen Werte sind Durchschnittswerte(Richtwerte) unter normalen Bedingungen. Es handelt sich dabei nicht um rechtsverbindlich zugesicherte Eigenschaften. Unsere Einsatz- und Verarbeitungshinweise (Produktinformationen) sind zur Unterstützung unserer Kunden bei Verwendung unserer Produkte gedacht. Sie befreien den Kunden jedoch keinesfalls von der Erfordernis, vor der Verwendung unserer Produkte entsprechende eigene Versuche anzustellen, um sicherzustellen, dass die Produkte die an sie gestellten Anforderungen erfüllen. Änderungen zur technischen oder wirtschaftlichen Weiterentwicklung sind vorbehalten.

§ 12 Haftung
(1) baucompany24 hat nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten.
Über die Gewährleistungsansprüche hinausgehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatz­ansprüche, des Käufers, gleich aus welchen Rechtsgründen, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig durch baucompany24 verursacht wurde. baucompany24 haftet nicht für Schäden die nicht am Liefergegenstand (Ware) selbst entstanden sind oder durch diesen verursacht wurden und gleichfalls nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Käufers. Soweit die Haftung von baucompany24 ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen.
(2) Soweit eine zurechenbare Pflichtverletzung auf einfacher Fahrlässigkeit beruht und eine wesentliche Vertragspflicht schuldhaft verletzt ist, ist die Schadensersatzhaftung von baucompany24 auf den vorhersehbaren Schaden, der typischerweise in vergleichbaren Fällen eintritt, beschränkt.
(3) Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen. Die Haftung nach den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt.

§ 13 Aufrechnungsverbot
(1) Der Kunde ist nicht berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegen Zahlungsansprüche von baucompany24 aufzurechnen, es sei denn, die Forderungen des Kunden sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.
(2) Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungsansprüchen von baucompany24 Rechte auf Zurückbehaltung – auch aus Mangelrügen – entgegenzuhalten, es sei denn, sie resultieren aus demselben Vertragsverhältnis.

§ 14 Datenschutz
(1) Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetz (TMG).  Details finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz, die Sie unserem Shop unter www.baucompany24.de jederzeit einsehen können.

§ 15 Unwirksame Klauseln; Gerichtsstand
(1) Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.
(2) Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Geislingen ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Gleiches gilt, wenn ein Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

§ 16 Geltendes Recht
(1) Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht.
(2) Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

 

Zuletzt angesehen